Suche

Gesichtsmasken-Spende - Nähen für einen guten Zweck

Hallo ihr Lieben,

wir hoffen, dass es euch allen gut geht!

Vielleicht habt ihr es schon in den sozialen Medien mitbekommen, die Situation mit den Gesichtsmasken ist ja recht problematisch.

Zur Zeit wird ja noch davon abgeraten, dass alle mit medizinischen Masken herumlaufen. Leider werden die medizinischen Masken (FFP2 und 3) aber dennoch von vielen privaten Haushalten gebunkert.

Jetzt fehlen diese aber genau dort wo sie benötigt werden.

Wir haben uns entschlossen einen Spendenaufruf zu starten.

Wir wollen KEIN Geld sammeln, sondern wir möchten selbstgemachte/selbstgenähte Masken sammeln um diese dann dort zu spenden, wo sie benötigt werden.

Ein Verein in Ratingen hat es geschafft innerhalb von einer Woche 200 der selbstgebastelten Masken zusammenzubekommen. Wir glauben, dass wir das toppen können, oder?

Wer an der Aktion teilnehmen möchte meldet sich bitte per Email an: gesichtsmasken@kampfkunst.me

Solltet ihr Kenntnisse haben wo akut solche Masken benötigt werden, dann meldet euch bitte auch unter der Email-Adresse.



Wir werden die Masken bei uns in der Kampfkunst Akademie Ratingen sammeln und wir werden von dort auch die Verteilung übernehmen.

Natürlich wird jeder Spender dankend erwähnt werden (solltet ihr die Spende durch euer Unternehmen machen, dann teilt uns auch den Unternehmensnamen mit).

Falls ihr nicht genau wisst, wie man eine Gesichtsmaske bastelt, hier eine kurze Anleitung:

Eine Mundbedeckung selbst zu nähen, ist gar nicht so schwer. Um die Masken selbst zu nähen, benötigt man Stoff aus 100-prozentiger Baumwolle, der kochfest (mindestens 60 Grad) und atmungsaktiv ist. Diese Materialien werden benötigt:

  • Stoffstück (21,5 cm x 20 cm), für das Vorderteil der Maske. Hier kann auch ein T-Shirt oder eine Stoffwindel verwendet werden.

  • Stoffstück (21,5 cm x 19,5 cm), für das Innenfutter der Maske.

  • Biegsamer, dünner Draht (15 cm), z.B. Bastel- oder Pflanzendraht oder ein Metallbügel aus einem Hefter. Damit wird die Maske an der Nase befestigt.

  • 2 Gummibänder (~16 cm), um die Maske an den Ohren zu fixieren.

Natürlich gibt es im Internet zahlreiche Videos mit noch detaillierteren Anleitungen.

154 Ansichten

Sifu Tobias Kleinhans K-TAC Training • Ausbildung • Consulting                                  Düsseldorfer Str. 58A • 40878 Ratingen • 02102-55 11 991

  • Facebook
  • Instagram
dualer_partner_03_300.jpg