Suche

Das "Signal For Help"


Weißt Du, wie Du bei Deinen Mitmenschen Anzeichen für häusliche Gewalt erkennst? Weißt Du wie Du dem Anderen in so einem Fall helfen kannst? Kennst Du das "Signal For Help"?

Sollte all das nicht der Fall sein, dann lies Dir diesen Artikel bitte sorgfältig durch.


Denn es ist ein Hilferuf. Ein Hilferuf von Menschen, die unter häuslicher Gewalt leiden und keinen Ausweg sehen.


Eingeführt wurde das Signal For Help von der "Canadian Women’s Foundation". In erster Linie wurde es für den Videochat eingeführt, um seinem Gegenüber ohne Worte vermitteln zu können, dass man Hilfe benötigt.

Das Zeichen besteht aus einer Abfolge von 3 Handbewegungen, die unbemerkt ausgeführt werden können.


Solltest Du einen Gesprächspartner haben der diese Handbewegung macht oder jemanden sehen der dieses Zeichen von sich gibt, dann ist es wichtig, umgehend aber auch bedacht zu handeln, um sein Gegenüber nicht weiter zu gefährden.

Die Stiftung rät dazu, den Betroffenen kurze Fragen zu stellen, die leicht mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden können. Dadurch sinkt das Risiko, falls eine weitere Person zuhört. Natürlich nur wenn die Person Kopfhörer trägt (Fall: Videochat).


Beispiel-Fragen:

"Brauchst Du Hilfe?" "Soll ich die Polizei für Dich rufen?"

"Brauchst Du eine neue Unterkunft?"

etc.




Wenn ihr solch ein Zeichen auf der Straße seht, informiert umgehend die Polizei.





Damit das "Signal For Help" jedoch helfen kann, ist es wichtig, dieses zu verbreiten und an so viele Menschen zu vermitteln, wie nur möglich. Auch Kinder in Schulen und Kindergärten sollten informiert werden, da gerade diese sich nur schwer selbst helfen können.


Teile auch Du das "Signal For Help" mit Deinen Freunden, Verwandten & Bekannten und helfe so mit, von häuslicher Gewalt betroffenen Menschen zu helfen, indem ihr stiller Hilfeschrei gehört wird.


Hier ein beispielhaftes Video (auf deutsch), in dem Du sehen kannst, wie das Signal For Help "angewendet" werden kann: https://www.fritz.de/programm/aktuelle-themen/2020/06/handzeichen-fuer-hilfe-hausliche-gewalt-schlaege-notruf-frauen-kinder-zuhause-lockdown-corona-angst.html



Original Video der Canadian Women´s Foundation (englisch):

Quelle: Youtube - Canadian Women´s Foundation, Violence at Home #SignalForHelp

Anlaufstellen bei:

„Gewalt gegen Frauen" 08000 11 60 16

Diese Nummer gehört zum "Hilfetelfon-Gewalt gegen Frauen" und ist 365 Tage, rund um die Uhr erreichbar. Das Telefonat kann komplett anonym verlaufen und ist darüber hinaus in 17 Sprachen möglich, um für eine Barrierefreiheit zu sorgen. Die Mitarbeiter des Hilfetelefons bieten Frauen Unterstützung an und geben Ihnen Hilfe bei der Suche nach Beratungsstellen und neuen Unterkünften wie Frauenhäusern.


Auch als Angehörige/r, Bekannte/r oder Freund/in einer Betroffenen kannst Du Dich dort melden und um Rat bitten.



„Gewalt gegen Männer“ 0800 12 39 90 0


Diese Nummer gehört zum "Hilfetelefon Gewalt an Männern". Dieses ist zu folgenden Zeiten erreichbar:


Mo - Do: 09 - 13 Uhr 16 - 20 Uhr Fr: 09 - 15 Uhr


Oder jeder Zeit per Email: beratung@maennerhilfetelefon.de


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sifu Tobias Kleinhans K-TAC Training • Ausbildung • Consulting - Düsseldorfer Str. 58A • 40878 Ratingen • 02102-55 11 991

  • Sifu_Toby
  • Facebook
  • Kampfkunst Akademie Ratingen
dualer_partner_03_300.jpg
©